1,2% Zinsen beim Tagesgeld der Bank of Scotland

Die Zinsen für Tagesgeld sind aktuell eher niedrig, da kommt das Angebot der Bank of Scotland mit 1,2% Zinsen aufs Tagesgeld genau richtig. Diese Verzinsung gilt unabhängig von der Einlagesumme.

Einlagen sind über den britischen Einlagensicherungsfonds FSCS zu 100% bis zu einer Summe von 85.000 Pfund abgesichert, zusätzlich greift der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken für Sparguthaben bis zu 250.000 Euro.

Die Bank of Scotland ist Teil der Lloyds Banking Group und kann auf eine über 300-jährige Historie zurückblicken.